.

  • Deuna - Ortseingang aus Richtung Niederorschel
    Deuna - Ortseingang aus Richtung Niederorschel
  • Gerterode - Vereinshaus und Feuerwehr
    Gerterode - Vereinshaus und Feuerwehr
  • Hausen - Blick auf Hausen und einen Teil des "Eichsfelder Kessels"
    Hausen - Blick auf Hausen und einen Teil des "Eichsfelder Kessels"
  • Kleinbartloff - Ehemaliges Forsthaus in Reifenstein
    Kleinbartloff - Ehemaliges Forsthaus in Reifenstein
  • Niederorschel - Sitz der VG "Eichsfelder Kessel"
    Niederorschel - Sitz der VG "Eichsfelder Kessel"
  • Vollenborn - Willkommensgruß der Vollenbörner
    Vollenborn - Willkommensgruß der Vollenbörner
Startseite   -> Gemeinden der VG

Gemeinden der VG

Deuna

Deuna wurde erstmals 1162 urkundlich erwähnt, als Erzbischof Konrad von Mainz dem Kloster Gerode Güter in Deuna schenkte, welche vorher Reinhard v. Lüderode als Kurmainzer hatte. [mehr...]

Gerterode

Mit der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 1266 tritt Gerterode als Gertarroth aus dem Dunkel seiner geschichtlichen Entwicklung. Die Grafen von Schwarzburg, die auch Herren von Arnstadt und Sondershausen waren, kauften im Jahre 1444 Gerterode zur Hälfte. [mehr ...]

Hausen

Der Anfang der Geschichte des Dorfes Hausen ist in das Jahr 1206 zu setzen, denn in diesem Jahr wird "Husen" zum ersten Male urkundlich erwähnt. Nach den Urkunden des Grafen Heinrich von Gleichen vom Jahre 1233 gehörte Hausen zu den Gütern, mit denen sein Großvater Ernst das Kloster Reifenstein ausgestattet hatte (Wolf).
[mehr ...]

Kleinbartloff

Die Gemarkung der Gemeinde Kleinbartloff hat eine Größe von 1050 ha. Davon etwa 650 ha Agrarlandschaft und 500 ha Naturlandschaft.
Zur Gemeinde gehören der Ort Kleinbartloff, der Ortsteil Reifenstein, die Gehöfte Ziegelei und Schütze sowie fünf ehemalige Wassermühlen an der Ohne; die Rohr-, Bäcker-, Mönch-, Eich -und Eckmühle. [mehr ...]

Niederorschel

In zentraler Lage des „Eichsfelder Kessels" zwischen Ohmgebirge und Dün, liegt der Marktflecken Niederorschel. Als Asla wird das Dorf 1221 erstmals in einer Schenkungsurkunde des Klosters Beuren erwähnt. Der Name lässt darauf schließen, dass das Dorf zu den ältesten Ortschaften des Eichsfeldes gehört, die bereits im 5. Jahrhundert entstanden sind. [mehr ...]

Vollenborn - seit 01.01.2014 Ortsteil der Gemeinde Deuna

875 Jahre Vollenborn
Zum ersten Male wurde Vollenborn in einer Urkunde im Jahre 1126 unter dem Namen Fulenborn erwähnt.
Dass der Ort aber schon lange vor dieser Zeit entstanden ist, beweist sein Name , denn dieser reiht ihn unter die ersten des Eichsfeldes. [mehr ...]

Copyright 2013 | VG "Eichsfelder Kessel" | Bergstraße 51 | 37355 Niederorschel | Telefon: 036076/5570 | verwaltungsgemeinschaft@eichsfelder-kessel.de

Rathaus VG Eichfelder Kessel Gemeinden Kultur/Vereine Gastsronomie Weiteres
| Design | Programmierung MediaOnline GmbH |